Anton Schaaf

„Echt.
Gradlinig.
Sozialdemokrat!“

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

schön, dass Sie auf meiner Seite vorbeischauen.
Hier können Sie Einiges zu meiner Person und zu meinem beruflichen und politischen Werdegang erfahren. Sie können sehen zu welchen Veranstaltungen ich gehen werde und wo ich im Wahlkampf unterwegs sein werde.
Gerne beantworte ich auch Fragen, die Sie vielleicht an mich richten möchten. Ich stelle mich zur Wahl für den nächsten Landtag von Baden-Württemberg. Dies tue ich in der festen Überzeugung, dass wir Sozialdemokraten diejenigen sind, die es am besten verstehen wirtschaftlichen Erfolg und soziale Gerechtigkeit zusammen zu denken und auch entsprechend zu handeln. Es liegen erfolgreiche Jahre für unser Land hinter uns und es sollen weitere gute Jahre folgen. Dabei würde ich gerne mithelfen. Am 13.03.2016 ist Landtagswahl. Nehmen Sie die Möglichkeit die Zukunft mitzugestalten wahr. Gehen Sie wählen!

Ihr Anton Schaaf

 

 

Veröffentlicht in Wahlen
am 11.03.2016

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 08.03.2016

Veröffentlicht in Wahlkampftagebuch
am 04.03.2016

Bürgermeister Stober, Sigmar Gabriel und Anton Schaaf

Zwei Minister in 5 Stunden. Erst Sigmar Gabriel in Eggenstein-Leopoldshafen und dann Peter Friedrich in Oberderdingen. Es war der Tag der Flüchtlingshelfer.

 

Peter Friedrich und Toni Schaaf zu Gast in Oberderdingen

 

Wir haben das Gespräch mit den ehrenamtlichen Helfern gesucht. Es war auch der Tag der leisen Töne. Zuhören! Danke an Sigmar, Peter und die beiden Ortsvereine für die Unterstützung.

 

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 03.03.2016

Auf dem Podium diskutiert natürlich unser Kandidat zur Landtagswahl, Anton Schaaf, mit seinen politischen Gegnern.

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 10.06.2019 von SPD Baden-Württemberg

1. Solidarischer Umgang: Wir in Baden-Württemberg haben unsere Lektion gelernt. Eine Partei, die Solidarität zu ihren Grundwerten zählt, muss diese auch im Umgang miteinander leben.

2. Parteiführung auf breitem Fundament: Die zukünftige Parteiführung darf nicht im Hinterzimmer „ausgekungelt“ werden. Wir fordern bei dieser Entscheidung eine Einbindung der Mitglieder. Dabei ist auch eine Vorwahl wie in anderen europäischen Ländern denkbar, an der nicht allein Parteimitglieder teilnehmen. Unabhängig davon, für welches Führungsmodell sich die SPD entscheidet, müssen die zu wählende Parteispitze und die Partei den Grundsatz der Solidarität aber auch leben.

3. Inhaltliche Klarheit: Die SPD muss Klarheit schaffen, welche Vorhaben in der Großen Koalition noch umgesetzt werden müssen. Dazu gehören zum Beispiel das Klimaschutzgesetz und die Grundrente. Diese Initiativen sind originäre Anliegen der SPD.

4. Überprüfung der GroKo: Die Entscheidung, ob wir Teil der Bundesregierung bleiben, erfolgt gemäß Koalitionsvertrag durch eine offene und transparente Überprüfung (Revisionsklausel) bei einem Bundesparteitag im Dezember 2019.

5. Neues Grundsatzprogramm: Unabhängig von der Frage der Regierungsbeteiligung treten wir für die Erarbeitung eines neuen, sozialökologisch ausgerichteten Grundsatzprogramms der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands ein.

 

Social Media

 

 

Spenden

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich auch finanziell an unserem Wahlkampf beteiligen wollen.

Sie können hier unter dem Verwendungszweck "Wahlkampf Anton Schaaf" spenden.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung!