Anton Schaaf

„Echt.
Gradlinig.
Sozialdemokrat!“

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

schön, dass Sie auf meiner Seite vorbeischauen.
Hier können Sie Einiges zu meiner Person und zu meinem beruflichen und politischen Werdegang erfahren. Sie können sehen zu welchen Veranstaltungen ich gehen werde und wo ich im Wahlkampf unterwegs sein werde.
Gerne beantworte ich auch Fragen, die Sie vielleicht an mich richten möchten. Ich stelle mich zur Wahl für den nächsten Landtag von Baden-Württemberg. Dies tue ich in der festen Überzeugung, dass wir Sozialdemokraten diejenigen sind, die es am besten verstehen wirtschaftlichen Erfolg und soziale Gerechtigkeit zusammen zu denken und auch entsprechend zu handeln. Es liegen erfolgreiche Jahre für unser Land hinter uns und es sollen weitere gute Jahre folgen. Dabei würde ich gerne mithelfen. Am 13.03.2016 ist Landtagswahl. Nehmen Sie die Möglichkeit die Zukunft mitzugestalten wahr. Gehen Sie wählen!

Ihr Anton Schaaf

 

 

Veröffentlicht in Wahlen
am 11.03.2016

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 08.03.2016

Veröffentlicht in Wahlkampftagebuch
am 04.03.2016

Bürgermeister Stober, Sigmar Gabriel und Anton Schaaf

Zwei Minister in 5 Stunden. Erst Sigmar Gabriel in Eggenstein-Leopoldshafen und dann Peter Friedrich in Oberderdingen. Es war der Tag der Flüchtlingshelfer.

 

Peter Friedrich und Toni Schaaf zu Gast in Oberderdingen

 

Wir haben das Gespräch mit den ehrenamtlichen Helfern gesucht. Es war auch der Tag der leisen Töne. Zuhören! Danke an Sigmar, Peter und die beiden Ortsvereine für die Unterstützung.

 

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 03.03.2016

Auf dem Podium diskutiert natürlich unser Kandidat zur Landtagswahl, Anton Schaaf, mit seinen politischen Gegnern.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 16.04.2019 von SPD Karlsruhe-Land

„Solidarischer Aufbruch für den Landkreis Karlsruhe“, unter diesem Motto fand in den vergangenen Wochen in Bretten, Bruchsal, Stutensee, Ettlingen und Kraichtal, in Zusammenarbeit mit den SPD-Ortsvereinen im Landkreis Karlsruhe, die Veranstaltungsreihe der SPD-Karlsruhe Land statt. Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Markus Rupp, Kreisvorsitzender Christian Holzer, Bürgermeister Franz Massino und Elmar Himmel sowie weitere Kreisräte der Sozialdemokratie blickten zurück auf die Wahlperiode 2014-2019 und stellten sich den Fragen der anwesenden Bürger.

„Wir haben als SPD im Kreistag Karlsruhe durch Anträge in den Bereichen Bildung, Soziales und Wohnen wichtige Entwicklungen angestoßen. Dies wollen und müssen wir intensivieren, um den Herausforderungen gerecht zu werden“, so Markus Rupp, Bürgermeister in Gondelsheim und Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

Zugleich warb die Kreis-SPD für ihr Wahlprogramm „Solidarischer Aufbruch“. Im Kreistagswahlprogramm fordern die Sozialdemokraten mehr bezahlbaren Wohnraum z.B. durch die Gründung einer kreiseigenen Wohnungsbaugenossenschaft und einen leidenschaftlicheren Einsatz gegen Kinder- und Altersarmut. Durch die flächendeckende Einführung eines Kinder- und Seniorenpasses soll der Landkreis dabei zu einer solidarischen Region weiterentwickelt werden. Ebenso soll der Landkreis pestizidfrei werden und bis spätestens 2040 CO2 neutral sein.

„Wir wollen eine bezahlbare und ökologische Mobilität für ALLE Menschen, daher fordern wir ein 365€ Jahresticket für den ganzen KVV“, so der SPD-Kreisvorsitzende Christian Holzer.

Ein weiteres Anliegen der Genossinnen und Genossen ist die Bildung. „Gebührenfreie Bildung heißt für uns Chancengleichheit. Daher werden wir uns Wahlkampf für das Volksbegehren gebührenfreie Kindertagesstätten stark machen“, ergänzen Dagmar Elsenbusch, Gemeinde- und Kreisrätin aus Pfinztal und Ruth Römpert, Gemeinde- und Kreisrätin aus Kraichtal.

„Die Kreis-SPD hat klare Werte und starke Ziele. Die SPD ist aktuell mit 19 von 91 Kreisräten drittstärkste Kreistagsfraktion. Klar ist, nur mit einem starken Ergebnis können wir uns Programm umsetzen“, so Holzer abschließend.

 

Social Media

 

 

Spenden

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich auch finanziell an unserem Wahlkampf beteiligen wollen.

Sie können hier unter dem Verwendungszweck "Wahlkampf Anton Schaaf" spenden.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung!