Anton Schaaf

„Echt.
Gradlinig.
Sozialdemokrat!“

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

schön, dass Sie auf meiner Seite vorbeischauen.
Hier können Sie Einiges zu meiner Person und zu meinem beruflichen und politischen Werdegang erfahren. Sie können sehen zu welchen Veranstaltungen ich gehen werde und wo ich im Wahlkampf unterwegs sein werde.
Gerne beantworte ich auch Fragen, die Sie vielleicht an mich richten möchten. Ich stelle mich zur Wahl für den nächsten Landtag von Baden-Württemberg. Dies tue ich in der festen Überzeugung, dass wir Sozialdemokraten diejenigen sind, die es am besten verstehen wirtschaftlichen Erfolg und soziale Gerechtigkeit zusammen zu denken und auch entsprechend zu handeln. Es liegen erfolgreiche Jahre für unser Land hinter uns und es sollen weitere gute Jahre folgen. Dabei würde ich gerne mithelfen. Am 13.03.2016 ist Landtagswahl. Nehmen Sie die Möglichkeit die Zukunft mitzugestalten wahr. Gehen Sie wählen!

Ihr Anton Schaaf

 

 

Veröffentlicht in Wahlen
am 11.03.2016

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 08.03.2016

Veröffentlicht in Wahlkampftagebuch
am 04.03.2016

Bürgermeister Stober, Sigmar Gabriel und Anton Schaaf

Zwei Minister in 5 Stunden. Erst Sigmar Gabriel in Eggenstein-Leopoldshafen und dann Peter Friedrich in Oberderdingen. Es war der Tag der Flüchtlingshelfer.

 

Peter Friedrich und Toni Schaaf zu Gast in Oberderdingen

 

Wir haben das Gespräch mit den ehrenamtlichen Helfern gesucht. Es war auch der Tag der leisen Töne. Zuhören! Danke an Sigmar, Peter und die beiden Ortsvereine für die Unterstützung.

 

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 03.03.2016

Auf dem Podium diskutiert natürlich unser Kandidat zur Landtagswahl, Anton Schaaf, mit seinen politischen Gegnern.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 18.06.2018 von SPD Karlsruhe-Land

Bei der Diskussionsveranstaltung des Arbeitskreises Europa der SPD Karlsruhe-Land, konnte Melanie Köller, Vorsitzende und Hans-Jürgen Gottwald, stellv. Vorsitzender des Arbeitskreises neben zahlreichen Gästen auch den 32-jährigen SPD-Europaabgeordneten Tiemo Wölken im ver.di-Haus Karlsruhe begrüßen. Tiemo Wölken der sich im Rechtsauschuss mit der digitalen Agende beschäftigt informierte über den aktuellen Stand der Urheberrechtsrichtlinie, die für einheitliche Urheberrechte im digitalen Netz sorgen soll. „Die Thematik ist sehr komplex. Upload-Filter sollen verhindern, dass auf Plattformen wie Youtube oder Facebook unter anderem Fotos oder Filme hochgeladen werden, in denen Urheberrechte verletzt werden. Letztendlich entscheiden dabei Algorithmen, ob etwas veröffentlicht wird oder nicht. Das gleicht einer Zensur und gefährdet unsere Demokratie“, so Tiemo Wölken. Weiter sagte Wölken: „Wir müssen nach weiteren Lösungen suchen. Der aktuelle Entwurf ist nicht zukunftsweisend.“

Der junge SPD-Europaabgeordnete diskutierte mit den anwesenden Gästen auch über die Zukunft der Europäischen Union. In der Diskussion wurde deutlich, dass die EU reformiert werden muss. Weiter müsse den Bürgern deutlich gemacht werden, welchen Nutzen die EU für die Menschen hat.

Es wurde auch über den Klimawandel und die Jugendarbeitslosigkeit gesprochen. „Wir müssen dringend handeln“, forderte ein Genosse. Wölken plädiert dafür, die EU mit eigenen Einnahmen auszustatten. „Der deutsche Bundeshaushalt hatte ein Volumen von 329 Mrd. Euro. Die Europäische Union hat ein Budget von 155 Mrd. Euro. Wir werden die Probleme in Europa nicht lösen können, wenn die Nationalstaaten der EU keinen Spielraum geben und gleichzeitig immer mehr Aufgaben abgeben ohne entsprechende Gegenfinanzierung“, so Tiemo Wölken.

Nach der Veranstaltung sagte der SPD-Kreisvorsitzende Christian Holzer: „Die Europäische Union ist ein einmaliges Friedensprojekt. Sie gibt uns mehr Freiheit und mehr Rechte. Selbstverständlich müssen wir gemeinsam die EU weiterentwickeln. Wir sollten uns aber nicht wünschen, keine europäische Staatengemeinschaft zu haben!“

 

Social Media

 

 

Spenden

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich auch finanziell an unserem Wahlkampf beteiligen wollen.

Sie können hier unter dem Verwendungszweck "Wahlkampf Anton Schaaf" spenden.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung!